Aktuelles aus dem Bezirksverband


Neues Lohn-Minimum für1.500 Dachdecker in der Region Hannover

Mindestlohn bei 13,60 Euro pro Stunde | IG BAU: Tariflohn einfordern

Mehr Geld für die „höchsten Jobs“. Für Dachdecker steigen zum neuen Jahr die<br />Löhne.
Mehr Geld für die „höchsten Jobs“. Für Dachdecker steigen zum neuen Jahr die
Löhne.
Hannover, 28.01.2020, 21:23 Uhr
Mehr Geld für die Arbeit auf dem Dach: Für die 1.500 Dachdecker aus der Region
Hannover gilt ab sofort ein neues Lohn-Minimum. Der Gesellenmindestlohn für die
Branche steigt zum Januar um insgesamt drei Prozent. Damit kommen Dachdecker
auf einen Stundenlohn von mindestens 13,60 Euro – am Monatsende macht das rund
70 Euro mehr. Anfang 2021 steigen die Verdienste erneut – auf dann 14,10 Euro pro
Stunde. Das teilt die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) Niedersachsen-Mitte mit.
(weiterlesen)